Wer ist ein Instandhaltungs-Techniker?

Der Instandhaltungs-Techniker ist einer der Mitarbeiter in der Abteilung Instandhaltung. Er ist für das reibungslose Funktionieren der technischen Infrastruktur der Produktionsanlage verantwortlich. Seine Hauptaufgabe besteht darin, dafür zu sorgen, dass sich die Geräte, Maschinen und Anlagen in einem guten technischen Zustand befinden. Er sorgt dafür, dass die Maschinen technisch tüchtig sind und dass die Sicherheitsvorschriften bei ihrem Betrieb eingehalten werden.

Was ist die Aufgabe eines Instandhaltungs-Technikers?

Der Instandhaltungs-Techniker ist für alle Inspektionen und Reparaturen an den Maschinen und Anlagen des Unternehmens zuständig. Zu seinen täglichen Aufgaben gehören Wartungsarbeiten. Er unterhält ein Ersatzteillager. Der Techniker überprüft regelmäßig die Sicherheit und das Funktionieren der Alarmsysteme. Er ist für die Häufigkeit der Inspektionen der Geräte und Anlagen des Gebäudes verantwortlich. Der Instandhaltungs-Techniker ist auch für die Überwachung der Servicewerkzeuge zuständig. Er kann Termine für die Reparatur von Geräten festlegen, wenn diese an ein externes Unternehmen vergeben werden.

Bei seiner Arbeit ist der Techniker für die Senkung des Stromverbrauchs der Produktionsanlage verantwortlich. Er sollte sich auch um einen rationellen Stromverbrauch der Maschinen bemühen. Er hat die Aufgabe, Geräte auszuwählen, die neben günstigen Betriebsparametern auch eine hohe Energieeffizienzklasse gewährleisten. Auch auf die Auswahl einer geeigneten Beleuchtung kann der Techniker Einfluss nehmen.

Worauf kommt es bei der Arbeit eines Technikers an?

Der Instandhaltungs-Techniker arbeitet täglich mit einer Vielzahl von Werkzeugen. Er kann zum Beispiel Schraubendreher, isolierte Messer, Schraubenschlüssel (z. B. flache Schraubenschlüssel, Steckschlüssel, Inbusschlüssel, Drehmomentschlüssel), Metall- und Holzfeilen, Diagnosegeräte, Pyrometer, Wärmebildkameras, Industriethermometer, Hygrometer, Dezibelmesser, Vibrometer, technische Endoskope, Tachometer, Stromzähler, Manometer, CMMS-Systeme verwenden. Bei seiner Arbeit macht der Techniker häufig Gebrauch von Hebebühnen und mobilen Plattformen. Außerdem muss er mit einer geeigneten Schutzausrüstung ausgestattet sein.

Wer kann Instandhaltungs-Techniker werden?

Ein Arbeitnehmer, der als Instandhaltungs-Techniker beschäftigt ist, ist Teil eines größeren Teams. Er oder sie muss in der Lage sein, mit anderen Fachleuten zusammenzuarbeiten. Er oder sie sollte über die richtigen Eigenschaften verfügen, um die Produktivität der Produktionsanlage zu steigern. Über welche Fähigkeiten und Kompetenzen sollte ein Instandhaltungs-Techniker verfügen?

  • technische Kenntnisse

– Eine gute Ausbildung ist wichtig, ebenso wie Fachwissen über die Art der in einer bestimmten Produktionsanlage eingesetzten Maschinen.

  • diagnostische und mechanische Fähigkeiten

– Die mechanischen Fähigkeiten, die für den Einsatz von Werkzeugen, insbesondere von solchen, die für Elektrotechniker bestimmt sind, erforderlich sind, sind unerlässlich. Die Fähigkeit, einen Diagnosecomputer zu bedienen, ist ebenfalls wichtig.

  • körperliche und motorische Fähigkeiten

– Da die Wartungsarbeiten häufig in großer Höhe oder unter schwierigen Witterungsbedingungen stattfinden, sollte der Instandhaltungs-Techniker über körperliche Ausdauer und motorische Fähigkeiten verfügen. Auch handwerkliches Geschick und Augen-Hand-Koordination sind für diese Fachkraft wichtig.

  • analytischer Verstand

– ist eine für den Instandhaltungs-Techniker erforderliche Veranlagung, da er dafür sorgt, dass die Produktionsunterbrechungen aufgrund von Reparaturen oder Inspektionen so kurz wie möglich sind. Seine Aufgabe ist es, die Arbeiten im Detail so zu planen, dass sie den reibungslosen Ablauf des gesamten Unternehmens so wenig wie möglich beeinträchtigen. Darüber hinaus ist der Techniker dafür verantwortlich, Reparaturen durchzuführen oder in Auftrag zu geben, sobald eine Störung auftritt.

  • soft skills

– Soft Skills sind auch für die Teamarbeit nützlich. Ein Instandhaltungs-Techniker in einem großen Unternehmen kann die Arbeit anderer Mitarbeiter leiten. Daher sollte ein solcher Mitarbeiter in der Lage sein, anderen Aufgaben zuzuweisen und ihnen ein konstruktives Feedback zu ihrer Arbeit zu geben.

Wo arbeitet ein Instandhaltungs-Techniker?

Instandhaltungs-Techniker können vor allem in Produktionsbetrieben beschäftigt werden. Er/sie kann aber auch in Unternehmen aus den Bereichen Verkehr, Industrie und Verarbeitung arbeiten. In der Praxis findet ein Instandhaltungs-Techniker überall dort eine Anstellung, wo es erforderlich ist, das Funktionieren von Geräten, Maschinen und Anlagen zu überwachen. Der Techniker kann sowohl in großen, internationalen Betrieben als auch in kleineren, lokalen Unternehmen arbeiten.

Zusammenfassung

Sind Sie Instandhaltungs-Techniker? Möchten Sie sich mit einem System vertraut machen, das Ihnen die Arbeit erleichtert? Lernen Sie das QRmaint-System kennen und zeigen Sie es Ihrem Vorgesetzten. Rufen Sie uns an: +48 12 400 41 70 und vereinbaren Sie einen Präsentationstermin.

tło

Feel free to contact me.
I will come back shortly with an answer.




    członek zespołu

    Sales Manager

    FAQ

    tło

    QRmaint Instandhaltungssoftware schon ab 8€/Monat !

    14 Tage kostenlos testen!